10 Spartipps für viele Lebenslagen

am .

1. Nicht immer ist der Markenartikel die richtige Wahl

Nicht immer ist ein Markenartikel tatsächlich die bessere Wahl. Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an qualitativ hochwertigen Produkten und das zum kleinen Preis, denn der Wettbewerb wird immer schwieriger. Oft zahlt man für ein Produkt mehr, nur um  einen bestimmten Namen auf dem Etikett abgedruckt zu haben. Hier gilt es zu vergleichen und auszuprobieren.

2. Manchmal sind gebrauchte Dinge besser geeignet

Auf Portalen wir aktuelle-angebote.de gibt es nicht nur neue Produkte von gewerblichen Anbietern, auch gebrauchte Dinge von Privat-Anbietern mischen sich immer mehr unter die Angebote. Hier könnt ihr ordentlich sparen. Es muss nicht immer alles neu gekauft werden. Das Stöbern durch Kleinanzeigen macht nicht nur Spaß, sondern schont den Geldbeutel und nebenbei sogar die Umwelt.

3. Es muss nicht immer das aktuellste Modell sein

Dinge, die gerade erst auf den Markt gekommen sind, v.a. von einer etablierten Marke kosten meist deutlich mehr als Auslaufmodelle. Besonders bei Smartphones ist das der Fall. Entscheidet man sich für ein Vorgänger Modell, erhält man dies meist zu einem besonders günstigen Preis.

 

4. Muss man immer alles gleich kaufen?

Man muss nicht immer gleich alles kaufen, was man braucht, benutzen oder haben möchte. Bücher lassen sich wunderbar ausleihen, genauso wie Werkzeuge. Hierfür gibt es jeweils bestimmte Anbieter, die das Realisieren. Gerade bei sehr teuren Sachen sollte man sich darüber informieren, ob mieten nicht sinnvoller ist.

5. Happy Hour und ähnliche Angebote

Nutze doch mal wieder die Happy Hour aus, um dich mit deiner Freundin/deinem Freund zu treffen oder den Kinotag, um den neuesten Actionstreifen oder Liebesromanze zu sehen. Sale-Angebote im Einzelhandel können auch sehr attraktiv sein. Halte einfach mal die Augen nach solchen „Spezialangeboten“ offen.

6. Wähle die richtige Tankstelle

Es gibt unzählige Tankstellen. Routinierte Autofahrer wissen meist, an welchen Tagen das Benzin zu welcher Tageszeit besonders günstig ist. Apps, wie die von Das Örtliche, helfen dabei den günstigsten Benzinpreis in der Nähe zu finden. Eine weitere Möglichkeit sind freie Tankstellen, die meist den günstigeren Preis gegenüber „Marken-Tankstellen“ haben.

7. Mehrfachsteckdosen

Manche Geräte lassen wir gerne im Standbye Betrieb, obwohl sie dadurch zum Dauerstromfresser werden. Mit Mehrfachsteckdosen könnt ihr dem Vorbeugen und Geräte, die länger nicht im Gebrauch sind komplett abschalten.

8. Schocklüften

Das Fenster den ganzen Tag gekippt lassen, solltest du ab sofort vermeiden. Lüfte lieber mehrmals am Tag mit komplett geöffnetem Fenster. Das erfrischt v.a. im Winter und schont den Energieverbrauch.

9. Vermeide Originalpräparate

Gerade bei Medizin lohnt es sich eine kleine Beratung anzunehmen. Denn neben den teuren Originalpräparaten gibt es auch Medizin mit gleichen Inhaltsstoffen, die deutlich günstiger sind und genau so wirken. Sprech deinen Apotheker darauf an.

10. Vorsorgeuntersuchungen werden belohnt

Viele Krankenkassen bieten ein Bonusprogramm an. Informiere dich, ob deine Krankenkasse daran teilnimmt, lasse dir ggf. das Bonusheft zusenden, von den Fachärzten ausfüllen und kassiere tolle Prämien.

Weitere Angebote

In Waldkirch-Suggental bauen wir
(Immobilien / Immobilien Häuser)

noimage

Vorläufige Prüfung Diagnose- & Behandlungsfehler
(Gewerbe & Business / Rechtsanwälte)

Vorläufige Prüfung Diagnose- & Behandlungsfehler

VW Polo 1.2 TSI - EZ 5/2011
( / Auto & Motorrad)

noimage

Aktuelle Angebote
( / Sonstiges)

Aktuelle Angebote

GmbH-Gründung nebst Geschäftsführervertrag
(Gewerbe & Business / Rechtsanwälte)

GmbH-Gründung nebst Geschäftsführervertrag