Was die hat, will ich auch

am .

„Was die hat, will ich auch!“ – Wie Blogger unser Kaufverhalten beeinflussen

Unser Verhalten im Bezug auf den Kauf eines Produkts kann auf verschiedene Weisen beeinflusst werden. Spontan fällt dir vielleicht die Werbung im Fernsehen oder Zeitschriften ein, oder ein besonders verlockend klingendes Angebot. Doch Momentan ist eine ganz andere Werbestrategie voll im Trend: Influencer Marketing. Dabei geht es in erster Linie darum, sein Produkt von Meinungsmachern (engl. influencer) präsentieren zu lassen, um so die Aufmerksamkeit von potenziellen Käufern zu erreichen. Denn eins ist klar: Uns beeinflusst, was andere denken!

Viele weltbekannte Marken nutzen den Hype um verschiedene Stars - egal, ob Musiker, Sportler oder Schauspieler - um ihre Produkte von ihnen publik machen zu lassen. Und das funktioniert quasi wie von alleine: Ein bekannter Sportler läuft vor seinem großen Auftritt mit den auffälligsten Kopfhörern einer bestimmten Marke ein, es werden Bilder gemacht, die in verschiedensten Medienkanälen verbreitet werden und schon ist die perfekte Publicity da! Der Lifestyle und Werte wie Erfolg, Coolness und Schönheit werden mit dem Produkt in Verbindung gebracht und "Normalos", wie du und ich, kaufen es dem Star nach, um ein Stück des dargestellten Lebensgefühls mitzuerleben.

Warum das Web 2.0 hierfür der ideale Werbeträger ist

Das Internet macht es möglich, Nachrichten und Meinungen innerhalb kürzester Zeit zu verbreiten. Gleichzeitig erreicht es mit der jungen Generation, die quasi Dauer-online sind, die ideale Zielgruppe. Nutzergenerierte Inhalte sprechen sich Dank Social Media Kanälen herum wie ein Lauffeuer. Und genau das ist der Grund, warum Social Media einen  erheblichen Einfluss auf unser Konsumverhalten hat.

Die Statistik zeigt den Anteil der weiblichen Social Media Nutzer in den USA, deren Kaufverhalten von folgenden Webseitentypen beeinflusst wird:

Bild 3 Kaufverhalten USA

http://de.statista.com/statistik/daten/studie/244919/umfrage/einfluss-von-webseitentypen-auf-das-kaufverhalten-von-frauen/

Mit über 60% liegen Blogs ganz vorne. Aber warum beeinflusst uns die Meinung von Bloggern so stark?

Unser bester Freund, der Blogger

Bereits 2013 kam eine Nielsen-Studie zu dem Ergebnis, dass 84% aller Konsumenten persönlichen

Empfehlungen mehr vertrauen, als anderen Werbeformen. Dass Massenmedien gelenkt werden und Dinge in der Werbung schöner, als in Wirklichkeit aussehen, wissen wir alle. Weil uns aber eine hohe Glaubwürdigkeit so wichtig ist, lassen wir uns eher von Personen beeinflussen, von denen wir eine differenzierte und ehrliche Meinung erwarten.

Blogger, die „normale Menschen“ wie wir sind, schaffen einen Eindruck von Authentizität und Vertrauen. Sie lassen uns an ihrem Leben teilhaben, berichten auf eine offene Art über ihre Erlebnisse und Erfahrungen und geben uns so die Möglichkeit, uns mit ihnen zu identifizieren. Das schöne und zufriedene „Mädchen von nebenan“ ist uns eben näher, als der millionenschwere Popstar. Beliebtheit, Schönheit und ein großes soziales Netzwerk machen Blogger zu dem was sie heute nun mal sind: Meinungsführer und Beeinflusser. Ihre Produktempfehlungen nehmen wir gerne an, ja wir vertrauen ihnen sogar teilweise mehr, als den Herstellerbehauptungen auf der Produktverpackung.

Ein Beispiel: Modeblogger zeigen, wie sich echte Menschen auf der Straße kleiden. Wichtig dabei ist, dass jeder seinen eigenen Stil und somit Authentizität und Leidenschaft präsentiert. Das erscheint uns glaubwürdig und wir lassen uns inspirieren. Nicht mehr nur Designer und Chefredakteure von Modemagazinen bestimmen, was getragen wird. Und das haben auch die Unternehmen verstanden.

Wie auf Blogs Werbung gemacht wird

Blogger sind näher an der Zielgruppe und den potenziellen Kunden dran, als die Marke selbst. Und genau von dieser Lesernähe und Glaubwürdigkeit profitieren Unternehmen. Oft bekommen Blogger Artikel und Produkte gratis zugeschickt, um sie in ihre Videos und Beiträge zu integrieren. Nicht selten gibt es direkte Verweise darauf, wo ein bestimmtes Produkt zu bestellen oder kaufen ist.

Zurück zum Beispiel: eine beliebte Modebloggerin bekommt das neues Paar Nikes zugeschickt. Aus Dankbarkeit, Höflichkeit und wahrscheinlich auch , weil sie ihren Geschmack treffen, präsentiert sie die Schuhe in ihrem neuen Beitrag mit Verweis auf Marke und Model. Wir, als begeisterte Verfolger ihres Blogs, lassen uns dazu animieren, das Produkt nachzukaufen und Nike hat seinen Umsatz gesteigert.

Oft wird Bloggern für eine Produktplatzierung eine Menge Geld angeboten. Manche können sich sogar alleine durch bezahlten Produktplatzierungen verschiedener Produkte einen hohen Lebensstandard finanzieren. Gerade, weil Blogger mit hoher Reichweite Trends, Hypes und Meinungen im Web scheinbar mühelos auslösen und beeinflussen können, sind sie eine hochumworbene Gruppe für das Marketing von Markenherstellern.

Glaubwürdigkeit vs. schnell verdientes Geld

Blogger träumen - wie die meisten von uns - davon, von ihrem Hobby leben zu können. Als Influencer sehen sie sich aber auch vor Herausforderungen gestellt. Um bei uns gut anzukommen, ist es vor allem wichtig die Glaubwürdigkeit nicht zu verlieren. Oft besteht der Reiz jedoch darin, Angebote anzunehmen, bei denen Bloggern für Produktplatzierungen Geld gezahlt wird. Viele Influencer sind sich darüber durchaus bewusst, dass keiner etwas auf eine gekaufte Meinung gibt. Deshalb nehme einige auch kein Geld für Produktplatzierungen an, wohl aber Geschenke, die dann wiederrum im Web präsentiert werden.

Wir müssen uns beim Verfolgen von Blogs also darüber im Klaren sein, dass wir nicht immer eindeutig entscheiden können, ob ein präsentiertes PRodukt wirklich ein persönliches Highlight des Bloggers, oder eine findige Produktplatzierung des Herstellers ist.  Und gerade weil Blogger immer einflussreicher als Meinungsbildner werden und somit unsere Kaufentscheidungen beeinflussen, müssen sie noch mehr Verantwortung als bisher für die von ihnen präsentierten Produkte tragen.

 

 

Weitere Angebote

Widerrufsbelehrung prüfen
(Gewerbe & Business / Rechtsanwälte)

Widerrufsbelehrung prüfen

Ausgebucht - Herzhaftes Festessen - gut organisiert
(Events & Tickets / Konzerte)

Ausgebucht - Herzhaftes Festessen - gut organisiert

Staplerfahrer gesucht!
( / Jobs)

noimage

140 Credits für Fitnesskurse in deiner Nähe
(Events & Tickets / Sport)

noimage

LebensArt 28. April bis 01. Mai 2017
( / Sonstiges)

LebensArt 28. April bis 01. Mai 2017