Schöne Bescherung - so gelingt das Weihnachtsfest

am .

749005 web R K by Andreas Hermsdorf pixelio.de

 

Drei Tipps, die euer Weihnachtsfest besonders machen.

Wichteln

Was verschenke ich dieses Jahr zu Weihnachten?

Jedes Jahr die gleiche Fragen: was verschenke ich zu Weihnachten? Wieso nicht einfach mal diesen Stress hinter sich lassen und Wichteln?



Andreas Hermsdorf_pixelio.de

Geht ganz einfach. Die Namen aller Gäste, die zum Fest eingeladen sind, werden auf einen Zettel geschrieben, gefaltet und in einen Behälter gegeben, sodass die Namen nicht mehr lesbar sind.

Nun werden die Lose ordentlich durchgemischt und jeder Gast zieht einen Zettel. Der Name, der auf dem Zettel steht, den man gezogen hat, wird der Beschenkte sein. Nun legt man noch eine Obergrenze von z.B. 10€ fest.

Am Weihnachtstag bringt jeder sein Geschenk mit, das er beim Gastgeber abgibt. Am besten so, dass es die anderen nicht mitbekommen, damit das „Wichtel Rätsel“ bestehen bleibt. Nicht vergessen: den Namen des Beschenkten auf das Geschenk schreiben!

Die Geschenke können jetzt verteilt werden. Schön ist es, wenn man das nacheinander macht, damit jeder mitbekommt, was der andere so auspackt.

 

Die Deko

Wie wäre es mal mit einer einfachen, dafür selbstgemachten Weihnachts-Deko? Von Serviettenfalten in Tannenbaumform bis zu Basteleien mit Papier. Hat nicht jeder und kann in beliebigen Farben, Formen und Größen gemacht werden.

Abendprogramm

Essen, Geschenke auspacken und schon ist Weihnachten vorbei… Das wäre ja viel zu schade. Wie wäre es, das „Geschenke-Auspacken“ etwas heraus zu zögern und stattdessen Weihnachtsgedichte vorzutragen oder Weihnachtsrätsel zu lösen?  

Oder ihr integriert ein Spiel in den Abend. Sehr zu empfehlen ist das Spiel „Erwischt“. Hierzu bekommt jeder Gast ein Kärtchen mit Aufgaben, die so gelöst werden müssen, dass man dabei nicht erwischt wird. Schafft man das, erhält man einen Punkt. Genauso lustig kann Tabu, Activity oder Scharade werden.

Kurzanleitung Scharade:

Der Spielleiter schreibt auf kleine Zettel jeweils ein Wort, das aus zwei Substantiven besteht, faltet es zusammen und gibt es in einen Behälter. Es muss mindestens so viele Zettel wir Mitspieler geben, besser sind aber mehr. Nun werden Teams (aus mind. 2 Personen) gebildet, jeder Spieler muss nacheinander einen Zettel ziehen und den Begriff seinen Mitspielern pantomimisch darstellen. Die beiden Wortteile können auch nacheinander dargestellt werden. Für das Erraten eines Begriffs hat ein Team 3 Minuten Zeit (die Zeit ist natürlich individuell wählbar). Wird der Begriff erraten, erhält das Team einen Punkt. Beispielwörter: Telefonhörer, Armleuchter, Brotmesser, Bilderrahmen.

 



Wir wünschen euch frohe Weihnachten!

Bildquelle www.pixelo.de/Andreas Hermsdorf_pixelio.de 

Weitere Angebote

Erstberatung nach Kündigung des Arbeitsvertrages
(Gewerbe & Business / Rechtsanwälte)

Erstberatung nach Kündigung des Arbeitsvertrages

SALE
( / Sonstiges)

noimage

Große Auswahl an Hortensien...
( / Sonstiges)

Große Auswahl an Hortensien...

Time Girls
( / Sonstiges)

Time Girls

-EISENKOLB Sicherheit GmbH-
(Jobs / Stellenangebote)

noimage