"Meine Urlaubsreise buche ich online - was sonst..."

am .

Strand

Gerade in den vergangenen fünf Jahren hat die Zahl derjenigen, die nicht nur Reiseinformationen über das Internet einholen, sondern auch online buchen, beträchtlich zugenommen - wie folgende Infografik zeigt:

 

statistic id157738 internetnutzung-2015

Quelle: http://de.statista.com/statistik/daten/studie/157738/umfrage/internetnutzung-zur-buchung-von-urlaubsreisen-seit-2001/

 

Wir haben für euch wichtige Tipps zusammengestellt, damit bei eurer Onlinebuchung auch alles glatt läuft:

  1. Seriöses Reiseportal
    Los geht es bei der Wahl des Buchungsportals: Ein seriöses Portal erkennen User anhand einiger wichtiger Eigenschaften. Sowohl die Angabe des Impressums, der AGB, der Rechtsform des Unternehmens sowie die Handelsregisternummer sind Mindestkriterien für die Seriosität eines Reiseportals. Des Weiteren bieten unabhängige Gütesiegel eine gute Orientierung für die Seriosität eines Anbieters. Renommierte Zertifikate sind zum Beispiel das s@fer-shopping Prüfzeichen des TÜV SÜD sowie das Siegel von Trusted Shop.

  2. Sorgfalt bei der Dateneingabe
    Besondere Sorgfalt ist bei der Eingabe der Namens- und Adressdaten geboten. Wer sich beispielsweise bei seinem Nachnamen vertippt, muss unter Umständen für Mehrkosten um- oder sogar neubuchen. Bei Datenänderungen im Nachgang der Buchung sind viele Anbieter wenig kulant.

  3. Service-Telefonnummern
    Vorsichtig sollten User beim Gebrauch von Service-Nummern sein. Bereits seit 2013 müssen diese kostenfrei oder zum Ortstarif angeboten werden. Teure 0190-Nummern sind also nicht mehr zulässig und ein Zeichen für einen Anbieter, den Kunden lieber meiden sollten.

  4. Sicherungsschein
    Bei der Buchung selbst sollte ein besonderes Augenmerk auf dem Sicherungsschein liegen. Das Gesetz sieht die Aushändigung dieses Sicherungsscheines immer dann vor, wenn User eine Pauschalreise oder ein Paket aus Flug und Hotel buchen. Das Dokument sichert Kunden im Ernstfall gegen eine eventuelle Insolvenz des Anbieters ab.

  5. Erfahrungen anderer Reisenden nutzen
    Im Zeitalter von Web 2.0 lassen sich schnell und unkompliziert Foren-Einträge, Berichte, YouTube Videos oder Fotos anderer Urlauber finden. Eine sehr gute Recherchequelle sind auch renommierte Bewertungsportale wie HolidayCheck, hier finden sich wertvolle Hinweise und Erfahrungsberichte.

  6. Leistungen der Reisepakete vergleichen
    Augen auf beim Vergleich: Sorgfältig prüfen sollten Internet-Nutzer Angebote, die deutlich günstiger als bei Mitbewerbern sind. Oftmals liegt der Teufel nämlich im Detail. Daher gilt: Immer die genauen Leistungen, die Verpflegung oder Services wie Transfers vergleichen. Nur so können sich Kunden einen differenzierten Überblick bei Angeboten bilden, die sich beim Preis auf den ersten Blick vielleicht deutlich unterscheiden.

Quelle: "Daten & Fakten zum Online-Reisemarkt" , 10. Ausgabe, v. Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR)

 

 

Weitere Angebote

PERMANENT MAKE-UP von MEISTERHAND!!!
( / Sonstiges)

PERMANENT MAKE-UP von MEISTERHAND!!!

Das Licht in der Landschaftsmalerei
( / Hobby & Freizeit)

noimage

AGB und Rechtstexte für eBay- oder Amazon-Shop
(Gewerbe & Business / Rechtsanwälte)

AGB und Rechtstexte für eBay- oder Amazon-Shop

Kajak Grundkurs
(Sport & Fitness / Wassersport)

Kajak Grundkurs

Mercedes Benz CLS 63 AMG - 1 Tag inkl. 150 km
(Sport & Wellness / Action Sport)

Mercedes Benz CLS 63 AMG - 1 Tag inkl. 150 km